Schwerpunktsetzung des Landkreises Rastatt im Bereich Landschaftspflege

Förderschwerpunkte des Amtes für Baurecht und Naturschutz

Förderschwerpunkte des Landwirtschaftsamtes

  • Umsetzung von Mindestflurkonzepten:
    o Projekt Murgtal
    o Projekt Bühlertal
  • Umsetzung von Biotopvernetzungskonzepten

Künftige neue Förderschwerpunkte

  • Kooperation zwischen Tierhaltern im Murgtal und Heuproduzenten in der Rheinebene
  • Erhaltung und Entwicklung von Streuobstwiesen


Natura 2000

Ziel des Schutzgebietsnetzes Natura 2000 ist die Erhaltung und die Wiederherstellung europaweit gefährdeter Lebensräume und Lebensgemeinschaften und damit die Bewahrung der biologischen Vielfalt Europas für zukünftige Generationen. Die FFH- und die Vogelschutzrichtlinie verpflichten daher die Mitgliedstaaten, zur dauerhaften Sicherung der Natura 2000-Gebiete, entsprechende Erhaltungsmaßnahmen zu ergreifen und Verschlechterungen zu vermeiden.

Die Sicherung der Natura 2000-Gebiete obliegt in Deutschland den Bundesländern. Wesentliche Grundlagen sind die Managementpläne (MaP), die für alle Natura 2000-Gebiete erstellt werden. Darin werden die Lebensraumtypen und Arten der FFH- und der Vogelschutzrichtlinie erfasst, bewertet und Erhaltungs- und Entwicklungsziele sowie die zugehörigen Maßnahmenempfehlungen erarbeitet, um diese langfristig zu sichern.

Für die Umsetzung der Vorgaben und die Erreichung der Ziele der FFH- und Vogelschutzrichtlinie stehen verschiedene finanzielle Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Die Schutzziele können für Natura 2000-Flächen u.a. durch folgende Naturschutzinstrumente erreicht werden:

  • Abschluss von Verträgen und Förderung auf Einzelantrag nach der Landschaftspflegerichtlinie und über Landkreismittel
  • den Marktentlastungs- und Kulturlandschaftsausgleich (MEKA, insbesondere Teil „G")
  • Arten- und Biotopschutzprogramme

Weiterführende Informationen:

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz BW, Natura 2000-Förderung

Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum BW, Förderwegweiser

Inhalt

Kontakt

Sophia Frietsch

Leiterin des Amtes für Baurecht, Naturschutz und Bußgeldverfahren

Gebäude Am Schlossplatz 5, 76437 Rastatt
Raum C3.07
Amt für Baurecht, Naturschutz und Bußgeldverfahren
Am Schlossplatz 5
76437 Rastatt
Telefon 07222 381 5052
Fax 07222 381 5199