Impfambulanzen im Landkreis Rastatt

  • Die ersten Impfungen in den vom Landkreis organisierten Impfambulanzen haben am Mittwoch, 1. Dezember 2021 begonnen.
  • Impfungen in den Impfambulanzen sind während der Öffnungszeiten ohne Termin möglich, aber weiterhin auch über das Termintool buchbar. 

Aktuelle After-Work-Impfaktion

  • Freitag, 28. Januar 2022 in Bühl und in Gaggenau von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
  • Freitag, 28. Januar 2022 in Rastatt von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr.

Zur Beachtung

Terminvereinbarung

Hier können Sie Ihren Termin online buchen.

Verimpfungsstatistik

Übersicht der aktuellen Verimpfungsstatistik (PDF, 227 KB)

Standorte und Öffnungszeiten

  • Bühl-Altschweier, Reblandhalle, Konrad-Kappler-Straße 11, 77815 Bühl
    Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Gaggenau-Bad Rotenfels, Festhalle, Am Gommersbach 7, 76571 Gaggenau
    Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Rastatt, Rossi-Haus, Herrenstraße 13, 76437 Rastatt
    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Überblick der Impfstellen im Landkreis Rastatt

Impfstoffe

  • Biontech (alle Standorte)
  • Moderna (alle Standorte)
  • Johnson & Johnson* (am Standort Rastatt)

Erst-, Zweit- und Drittimpfungen möglich.

Wichtige Informationen

*Impfschema nach Erstimpfung mit Johnson & Johnson

Für eine vollständige Grundimmunisierung ist eine einzige Impfung mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson nicht mehr ausreichend, die STIKO empfiehlt folgendes Impfschema:

  • Impfung mit Johnson & Johnson: Einzelimpfung für Grundimmunisierung nicht mehr ausreichend
  • Impfung frühestens nach 4 Wochen: Optimierung der Grundimmunisierung mit mRNA-Impfstoff (Moderna/BioNTech)
  • Impfung frühestens nach weiteren 3 Monaten: Auffrischimpfung

Gelber Impfpass ab 1. Dezember als 2G-Nachweis nicht mehr ausreichend bzw. gültig

Kurze Erinnerung, ab dem 1. Dezember 2021 sind die gelben Impfpässe als Nachweis für 2G nicht mehr gültig. Der Nachweis einer Impfung ist dann nur noch mit einem QR-Code möglich. Wer bislang lediglich den gelben Impfpass benutzt hat, sollte sich einen QR-Code ausstellen lassen. Der QR-Code befindet sich auf dem digitalen Impfzertifikat, das man entweder direkt bei der Impfung erhält oder mit dem gelben Impfpass im Anschluss an die Impfung in der Apotheke abholen kann. Der QR-Code kann dann entweder mit der Corona-Warn-App oder der CovPass-App eingelesen werden.
Ausführliche Pressemitteilung: Gelber Impfpass reicht künftig nicht mehr aus
Quelle: Baden-Württemberg.de

Inhalt

Kontakt

Telefonische Vereinbarung, für diejenigen ohne Internet-Zugang, möglich

  • für Gaggenau unter 07225 962-800 (Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr)
  • für Rastatt unter 07222 972-9004 (ab Freitag, 3. Dezember 2021; Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Mittwoch von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr)