Digitale Fortbildung für pädagogische Fachkräfte: Fetale Alkoholspektrum-Störung (FASD)

Bereits kleinste Mengen Alkohol können große Auswirkungen auf das ungeborene Kind haben. Es gibt während der Schwangerschaft keine ungefährliche Menge. Die Folgen des Alkoholkonsums können körperliche, psychische und soziale Probleme für die betroffenen Kinder nach sich ziehen, schreibt das Landratsamt in seiner Mitteilung und lädt am 28. Februar zur digitalen Fortbildung „FASD – Fetale Alkoholspektrum-Störung für pädagogische Fachkräfte“ um 18:00 Uhr ein.

Die Themen des Abends beinhalten einen Überblick über das Störungsbild FASD und die Auswirkungen sowie Tipps im Umgang mit Kindern, die von FASD betroffen sind. Gestaltet wird die Fortbildung von Referentinnen der Fachstelle Sucht und der Diakonie sowie den Kommunalen Suchtbeauftragten der Stadt Baden-Baden und des Landkreises Rastatt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bei Interesse senden wir Ihnen gerne den Flyer Fortbildungen FASD per E-Mail zu.

Informationen und Anmeldungen: Gudrun Pelzer, Kommunale Suchtbeauftragte des Landkreises Rastatt, Tel: 07222 381-2114, E-Mail: g.pelzer@landkreis-rastatt.de