Corona: Weitere Infektionsschutzmaßnahmen im Landkreis Rastatt und Stadtkreis Baden-Baden

Im Landkreis Rastatt und im Stadtkreis Baden-Baden hat die Sieben-Tage-Inzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen den Wert von mindestens 500 erreicht. Maßgeblich sind die vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg veröffentlichten Zahlen. Somit treten ab Donnerstag, 25. November, im Land- und Stadtkreis laut Corona-Verordnung folgende Maßnahmen zusätzlich in Kraft:

  • Nicht-immunisierten Kundinnen und Kunden ist der Zutritt zu Betrieben des Einzelhandels und zu Märkten, mit Ausnahme von Betrieben und Märkten der Grundversorgung, nicht gestattet. Abholangebote und Lieferdienste einschließlich solcher des Online-Handels sind für nicht-immunisierte Kunden ohne Einschränkung zulässig.
  • Nicht-immunisierten Personen ist der Aufenthalt außerhalb der Wohnung oder sonstigen Unterkunft in der Zeit von 21 Uhr bis 5 Uhr des Folgetags nur bei Vorliegen triftiger Gründe gestattet.

Weitergehende Hinweise zur neu gefassten Corona-Verordnung:

Die Corona-Verordnung in der aktuell gültigen Fassung, eine Zusammenfassung der aktuellen Corona-Regelungen auf einen Blick und die wichtigsten Fragen und Antworten zur Verordnung sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/