Abfalltonnen mit Griff zur Straße bereitstellen

Auf manchen Abfallbehältern befinden sich auf dem Deckel Markierungen, wie herum diese am Leerungstag bereitgestellt werden sollen. Auf anderen sind teilweise Aufkleber und ein Großteil der Mülltonnen hat keine solche Kennzeichnung.

Das Foto zeigt einen Müllwerker beim Leeren von grauen Tonnen. Im Hintergrund ist die Rückseite eines Müllautos sichtbar. (Foto: Martin Schmidt/Abfallwirtschaftsbetrieb)
Leerung der Tonnen (Foto: Martin Schmidt/Abfallwirtschaftsbetrieb)

Wie der Abfallwirtschaftsbetrieb mitteilt, stammt diese Kennzeichnung zur Bereitstellung noch aus der Zeit, als ein Großteil der Leerungstouren mit sogenannten Seitenladerfahrzeugen gefahren und die Behälter von einem Greifarm am Fahrzeug aufgenommen wurden. Mittlerweile sind diese im Landkreis Rastatt nicht mehr im Einsatz, die Abfalleinsammlung wird komplett mit Hecklader-Müllfahrzeugen durchgeführt.

Da bei den Heckladerfahrzeugen immer mit Ladepersonal gefahren wird, wäre es wünschenswert, wenn alle Abfallbehälter – ob anderweitig gekennzeichnet oder nicht – immer mit der Griffleiste zur Straße zur Leerung bereitgestellt würden, teilt der Abfallwirtschaftsbetrieb mit. So kann der Müllwerker die Mülltonnen gleich zum Fahrzeug ziehen und zum Kippen an die Schüttung des Abfallsammelfahrzeugs hängen. Behälter die anders herumstehen, bleiben aber nicht ungeleert stehen, so der Abfallwirtschaftsbetrieb in seiner Mitteilung.

Zusätzlich weist der Abfallwirtschaftsbetrieb in diesem Zusammenhang darauf hin, dass eine Bereitstellung der Abfallbehälter am Leerungstag immer ab 6:00 Uhr erfolgen sollte. Auch wenn in manchen Bereichen üblicherweise erst später geleert wird, kann es durch Personalwechsel bei Urlaub oder krankheitsbedingt vorkommen, dass Touren kurzfristig anders gefahren werden müssen. Auch ist darauf zu achten, dass die Behälter nur soweit gefüllt sind, dass die Deckel geschlossen werden können.

Weitere Auskünfte erteilt der Abfallwirtschaftsbetrieb unter der Telefonnummer 07222 381-5555 oder unter www.awb-landkreis-rastatt.de.