Stabwechsel im Landratsamt

In freundschaftlicher Atmosphäre fand im Landratsamt Rastatt der Stabwechsel statt. An seinem letzten Arbeitstag übergab der scheidende Landrat Jürgen Bäuerle die Schlüssel des Landratsamtes an seinen Nachfolger Toni Huber.

Die Ernennungsurkunde überreichte ihm der frühere Bühler Oberbürgermeister Hans Striebel in seiner Funktion als erster Stellvertreter des Landrats im Kreistag. Bereits in den letzten Wochen haben Bäuerle und Huber in mehreren Gesprächen die reibungslose Übergabe der Amtsgeschäfte vorbereitet. Zum Ausmarsch des beliebten Landratsamtschefs bliesen die Jagdhornbläser der Kreisjägervereiniung und in den Gängen und im Foyer winkten die Mitarbeiter zum Abschied, bevor Bäuerle in den Ruhestand nach Bühlertal entschwand. Toni Huber, der neue Mann an der Spitze des Landkreises wird keine lange Einarbeitungszeit benötigen. Als langjähriges Kreistagsmitglied und seit 2005 Vorsitzender der CDU-Fraktion ist er mit den Landkreis-Belangen vertraut und wird am 2. Mai seinen Dienst antreten. Seine offizielle Vereidigung findet am 7. Mai statt.