HELDEN HELFEN HEIMEN

Alltagshelden für Pflege- und Behindertenheime gesucht

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Insbesondere in Pflege- und Behindertenheimen werden aktuell große Anstrengungen unternommen, um die Bewohnerinnen und Bewohner und die Mitarbeiterschaft vor Infektionen mit dem Virus zu schützen. Erfahrungen aus anderen Landkreisen zeigen jedoch, dass eine Infektion aufgrund von Quarantänemaßnahmen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rasch den Weiterbetrieb eines Heimes gefährden können. Der Landkreis Rastatt will deshalb einen Mitarbeiterpool aus qualifizierten Freiwilligen aufstellen, auf den die Heime im Bedarfsfall zugreifen können.

Landrat Toni Huber unterstützt ausdrücklich die Initiative der Heimaufsichtsbehörde, eine entsprechende Bewerber-Plattform einzurichten.
 
Der Landkreis Rastatt sucht deshalb „seine“ Helden. Gefragt sind insbesondere Beschäftigte von derzeit geschlossenen Tagespflegeeinrichtungen, die von ihrem Dienst freigestellt sind. Aber auch Menschen, die ihrem Beruf aus verschiedensten Gründen den Rücken gekehrt haben und sich jetzt mit ihrem Erfahrungsschatz, mit Rat und Tat einbringen wollen, sind angesprochen. Insbesondere besteht Bedarf an folgenden Personen:

  • Pflegekräfte (Pflegefachkräfte, Fachkräfte, Assistenzkräfte)
  • Hauswirtschafter/Innen
  • Betreuungskräfte

Sofern Sie unter die genannte Personengruppe fallen und sich in dieser schwierigen Zeit sinnvoll einbringen und helfen wollen, füllen Sie bitte das untenstehende Kontaktformular aus.

Hinweise

  • Die Mindesteinsatzzeit in einer Einrichtung sollte 10 Tage betragen.
  • Die Einrichtungen werden sich bei Bedarf direkt mit Ihnen in Verbindung setzen und die weiteren Formalitäten mit Ihnen klären.
  • Bitte informieren Sie uns per E-Mail (stab.vb4@landkreis-rastatt.de), falls Sie mehr als 10 Tage in einer Einrichtung arbeiten, damit wir dies in unserem Helferpool entsprechend berücksichtigen können.
  • Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen die Heimaufsicht des Landkreises Rastatt gerne telefonisch unter 07222 381-4155 oder per E-Mail an stab.vb4@landkreis-rastatt.de zur Verfügung.