Auch Landkreis-VHS feiert Jubiläum der Volkshochschulen mit „Langer Nacht“

Unter dem Motto „Zusammenleben. Zusammenhalten!“ laden Volkshochschulen in ganz Deutschland am 20. September 2019 zur „Langen Nacht der Volkshochschulen“ ein. Hintergrund dieser Aktion ist das 100-jährige Bestehen der Institution, die bundesweit zu den Haupakteuren im Bereich der Erwachsenenbildung zählt.

Auch bei der Volkshochschule (VHS) Landkreis Rastatt, die zwar noch keine 100 Jahre zählt, aber immerhin schon auf 62 Jahre erfolgreiche Weiterbildungsarbeit zurückblicken kann, wird es eine „Lange Nacht“ geben. VHS-Leiterin Cornelia Casper freut sich zusammen mit ihrem Team darauf, an diesem Jubiläumstag ein informatives und unterhaltsames Programm mit dem Themenschwerpunkt „Klima- und Umweltschutz“ zu präsentieren. Veranstaltungsort ist die Handelslehranstalt Rastatt. Bereits ab 18 Uhr wird es Mitmachaktionen im Freien geben. Die Besucher erfahren interessante Details zur Gründerzeit der VHS. Die Klima-Managerin der Stadt Bühl referiert zu „Klimaschutz und Nachhaltigkeit“ und gibt Gelegenheit zur anschließenden Diskussion. Weiterhin werden verschiedene Projekte aus dem Landkreis Rastatt vorgestellt, die sich auf unterschiedliche Weise mit dem Klima- und Umweltschutz beschäftigen. Dazu zählt etwa das Filmprojekt „Sauberes Rastatt“ der Josef-Durler-Schule Rastatt. Musikalische Unterhaltung, Kulinarik und „Wortakrobatik auf Badisch“ runden das Programm ab, dessen Ende auf 22.30 Uhr vorgesehen ist.
 
Mit dem Jubiläum berufen sich die Volkshochschulen auf die Weimarer Verfassung von 1919, in der erstmals alle staatlichen Ebenen aufgefordert werden, die Erwachsenenbildung und dabei besonders die Volkshochschulen zu fördern. Die Resonanz war gewaltig, was sich in einer regelrechten Gründungswelle widerspiegelt. Somit kann das Jahr 1919 als das Geburtsjahr der VHS moderner Prägung betrachtet werden.
 
Aktuell arbeiten in der Bundesrepublik 900 Einrichtungen in mittelbarer oder unmittelbarer Trägerschaft der Städte, Gemeinden und Landkreise mit finanzieller Unterstützung der Länder und Drittmitteln des Bundes. 700.000 Lehrveranstaltungen werden bundesweit jährlich von rund neun Millionen Menschen besucht. Im Landkreis Rastatt sind es jährlich rund 1.800 Kurse und Veranstaltungen, die im Rahmen des Frühjahr-/Sommer- und Herbst-/Winterprogramms angeboten und mit mehr als 17.000 Anmeldungen gut angenommen werden. Mit ihren Kursen und Seminaren tragen die Volkshochschulen entscheidend dazu bei, Bildungsbarrieren abzubauen und Chancengerechtigkeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern. Eine Tatsache, die in Politik und Gesellschaft weithin anerkannt und wertgeschätzt wird.
 
Information: www.vhs-landkreis-rastatt.de  

(Erstellt am 06. September 2019)