Fifty-Fifty-Projekt: Ein- bzw. Weiterführung von Energieeinsparmodellen in Schulen des Landkreises Rastatt

(Fifty-Fifty-Modell / Förderkennzeichen 03KS7733)

Das Foto zeigt das Logo des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Die Weiterführung bzw. Neubeginn der 2. und 3. Staffel wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. 

Mit dem seit 2007 eingeführten Fifty-Fifty-Projekt sollen kreiseigene Schulen motiviert werden, durch umweltfreundliches Nutzerverhalten Energie einzusparen. Der Anreiz besteht darin, dass jeder teilnehmenden Schule 50 % der durch Eigenleistung eingesparten Energiekosten im Budget zur Verfügung gestellt werden. Hierbei sind Schüler/innen, Lehrer/innen u. Hausmeister/innen gleichermaßen aufgefordert, durch einfach durchführbare Energiesparmaßnahmen Strom, Wasser und Wärme zu sparen. Es geht hierbei nicht um Energieeinsparungen mit hohem Investitionsbedarf, sondern um energiebewusstes Alltagshandeln bei der Benutzung von z.B. Heizung oder Beleuchtung. Weiterhin sollen die vorhandenen Möglichkeiten der Regeltechnik von Heizung und Energie richtig eingesetzt werden. Hierzu gehören u.a. die Nachtabsenkung der Heizung oder eine sinnvolle Schaltung der Beleuchtung.

Mit der Projektleitung ist die Energieagentur Mittelbaden in Kooperation mit der Ortenauer Energieagentur beauftragt. Zur Berechnung der Einsparung wird ein Mittelwert der Verbräuche der drei vorangegangenen Jahre (bei Start des Projektes) ermittelt. Dieser Referenzwert ist die Ausgangsbasis und Vergleichsmaßstab für die gesamte Projektlaufzeit.

Die 1. Staffel mit der 

  • Astrid-Lindgren-Schule
  • Augusta-Sibylla-Schule
  • Erich-Kästner-Schule
  • Handelslehranstalt Rastatt
  • Josef-Durler-Schule
  • Rheintalschule,

welche im Jahr 2007 begonnen hat, wurde zum 31. Dezember 2014 abgeschlossen.

Die 2. Staffel, an der die 

  • Anne-Frank-Schule
  • Carl-Benz-Schule
  • Elly-Heuss-Knapp-Schule
  • Gewerbeschule Bühl
  • Handelslehranstalt Rastatt
  • Pestalozzi-Schule

teilnehmen, befinden sich seit 1. Januar 2014 im 2. Durchgang.

Die 3. Staffel mit 

  • der Handelslehranstalt Bühl
  • der Papiermacherschule
  • dem Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium

nimmt seit 1. Januar 2014 zum ersten Mal am Energieeinsparprojekt teil.

Am Fifty-Fifty-Projekt beteiligen sich zwischenzeitlich alle 15 Schulen des Landkreises Rastatt.

Weitere Informationen unter

Inhalt

Kontakt

Amt für Finanzen, Gebäudewirtschaft und Kreisschulen
Am Schlossplatz 5
76437 Rastatt
Telefon 07222 381-1200
Fax 07222 381-1299