Ministerpräsident Kretschmann sagt Kreisbesuch kurzfristig ab - Klaus-Peter Murawski, Chef der Staatskanzlei, wird ihn vertreten

Wie die Pressestelle im Landratsamt mitteilt, hat das Staatsministerium um 11.30 Uhr darüber informiert, dass Ministerpräsident Winfried Kretschmann erneut erkrankt ist. Er wird beim Kreisbesuch im Landkreis Rastatt von Klaus-Peter Murawski, Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei, vertreten. Das Programm sowie der abendliche Bürgerempfang finden wie geplant statt.