Ablauf einer Beratung

Beratungsbeispiele

Die Anmeldung

Sie können sich entweder persönlich oder telefonisch bei unserer Sekretärin anmelden. Diese erfragt Ihre Anmeldegründe, einige Familiendaten und informiert Sie über den weiteren Verlauf.

Das Team

Im Team werden die neuen Anmeldungen wöchentlich besprochen und auf die Fachkräfte verteilt. Die Beratungsstelle setzt sich zur Vereinbarung eines ersten Gesprächs mit Ihnen in Verbindung.

Das Erstgespräch

Der (die) Berater/in bespricht mit Ihnen Ihre Anliegen und Wünsche. Es werden gemeinsam Ziele festgelegt. Daraus ergibt sich das weitere Vorgehen. Manchmal geht es um einen Rat, dann reicht dieses eine Gespräch, manchmal geht es um Veränderungsprozesse, für die mehr Zeit benötigt wird.

Die Diagnostik

Durch Gespräche und den Einsatz von verschiedenen verschiedenen diagnostischen Methoden werden die Hintergründe der Schwierigkeiten genauer geklärt.

Die Beratung - Therapie

Je nach Bedarf werden Beratungsgespräche in unterschiedlicher Zusammensetzung und Häufigkeit angeboten: Elterngespräche, Paar- und Familiengespräche, Kindertherapie einzeln oder in Gruppen. Im Einvernehmen mit Ihnen kooperieren wir bei Bedarf mit anderen Einrichtungen, z. B. Kindergärten, Schulen oder Ärzten/innen.

Der günstigste Zeitpunkt für eine Beratung

Wenn Sie zum ersten Mal daran denken, eine Psychologische Beratungsstelle aufzusuchen, sind sie vielleicht unsicher und haben viele Fragen:

  • Ist das jetzt wirklich nötig?
  • Was wird mich da erwarten?
  • Werde ich da respektiert oder beschuldigt?

Unsere Gedanken dazu: Wir gehen davon aus, dass Eltern ihr Bestes geben. Trotzdem kann es im Familienleben und in der Erziehung zu Krisen kommen. Viele Eltern versuchen ausdauernd die Krisen mit sich und ihren Kindern alleine zu lösen. Das verdient Anerkennung. Gleichzeitig kann es hilfreich sein frühzeitig professionelle Unterstützung zu suchen: Die Schwierigkeiten sind dann noch weniger verfestigt und eine Verbesserung gelingt leichter.
 
Eltern haben einen Rechtsanspruch auf Erziehungsberatung. Kinder und Jugendliche können eigenständig Kontakt zu unserer Beratungsstelle aufnehmen.
 
Mit einer erfahrenen Person über bestehende Probleme oder Unsicherheiten zu reden, entlastet in der Regel, hilft zu verstehen und bringt häufig neue Ideen.
 
Da die Chancen, eine Beratung zu nutzen, gegenüber den Risiken (es hat mir nichts gebracht) eindeutig höher einzuschätzen sind, empfehlen wir mutig mit uns Kontakt aufzunehmen.  

Das Ende der Beratung

In Absprache mit Ihnen endet die Beratung. Falls die Schwierigkeiten nach Beendigung der Beratung wieder stärker auftreten oder falls anderer Beratungsbedarf entsteht, können Sie uns selbstverständlich erneut aufsuchen.

Psychologische Beratungsstelle Rastatt
Psychologische Beratungsstelle Rastatt
Am Schlossplatz 5
76437 Rastatt
Telefon 07222 381-2258
Fax 07222 381-2292
Psychologische Beratungsstelle Bühl
Psychologische Beratungsstelle Bühl
Robert-Koch-Straße 8
77815 Bühl
Telefon 07223 9814-2254
Fax 07223 9814-2295
Psychologische Beratungsstelle Gaggenau
Psychologische Beratungsstelle Gaggenau
Hauptstraße 36b
76571 Gaggenau
Telefon 07225 98899-2255
Fax 07225 98899-2294